content top
Computerisierung der Haushalte

Computerisierung der Haushalte

In einer atemberaubenden Geschwindigkeit hat sich das Internet in den Haushalten verbreitet. Angestiegen ist die Bedeutung des Internets schon seit dem Ende der 1980er Jahre. Doch so stark wie heute waren Computer noch nie in Haushalten vertreten. Experten sind sich sicher, dass die Computerisierung der Haushalte in den nächsten Jahren noch weiter voranschreiten wird. Dabei spielte das Internet bis zum Jahr 1994 kaum eine Rolle, wobei die Technologie damals schon ein halbes Jahrzehnt alt war. Und selbst Unternehmen wie Microsoft schätzten das Internet damals falsch ein, wobei Microsoft mit der Auslieferung des neuen Betriebssystem Windows 95 den hauseigenen Webbrowser Internet Explorer mitlieferte und damit vermutlich den Weg fürs Internet für jedermann freimachte. Der Durchbruch des Internets erfolgte damals in Schüben, die allerdings sehr schnell aufeinander folgten. Heute können sich viele ihr Leben ohne Internet nicht mehr vorstellen. Die Computerisierung der Haushalte hat aber nicht nur etwas mit Computern und dem Internet zu tun. Auch die Steuerung von vielen Gegenständen bzw. Haushaltsgeräten via leinen Computern in Form von Fernbedienungen hat in den letzten Jahren zugenommen.

Treppenlifte für Behinderte

Selbst bei der Steuerung von Treppenliften spielen Fernbedienungen heute eine nicht unwesentliche Rolle. Vor allem behinderte Menschen, die zuhause einen Treppenlift für das Überwinden von Stockwerken nutzen müssen, sind meist auf die Hilfe von derartigen computergestützten Hilfen angewiesen. Die Treppenlifte sollten natürlich nur von  Treppenlift Fachportal installiert werden. Fernbedienungen benötigen vor allem die Pfleger von Behinderten, die nicht in der Lage sind einen Knopf auf der Bedienleiste zu drücken, um den Treppenlift in Bewegung zu setzen. Betroffen sind in diesem Fall vor allem Behinderte, die ihre Arme in der Folge einer Querschnittslähmung oder einem Schlaganfall nicht mehr bewegen können. Darüber hinaus gibt es auch sehr viele ältere Menschen, die in der Folge von Arthrose und anderen Erkrankungen, die im Alter auftreten können, die es unmöglich machen, Knöpfe zu drücken.

Foto: © PAO joke – Fotolia.com

Verwandte Beiträge:

  1. Warum der Bürostuhl so wichtig ist
    Der Computer ist im Alltag für uns überaus wichtig. Dabei arbeiten viele Menschen privat und auch beruflich mit dem Computer zusammen. Es ist wichtig, dass beachtet wird, wie der Computer benutzt wird und natürlich auch, welche Software benutzt wird und wie sie eingesetzt wird. Allgemein werden bei einem Computer unterschiedliche...
  2. Energie sparen bei Computern und Unterhaltungselektronik
    Strom ist teuer. Dies bekommen auch schon die Kinder in einem Haushalt mit, wenn die Nebenkostenabrechnung kommt. Denn dann verfallen die Eltern in einen “Schreikrampf”, wenn sie die Höhe der Stromkosten sehen, die der Haushalt in einem Jahr mal wieder bezahlen muss. Warum gerade die Kinder ins Visier geraten, dass...
  3. Unternehmen im Internet präsentieren
    Zeig was Du hast – dieser Spruch zählt wohl nirgends mehr als im Internet. Wer sich bzw. sein Unternehmen im Web nicht richtig und umfassend präsentiert, der bekommt für sein Webauftritt nicht genügend Aufmerksamkeit und verpasst ein unglaubliches Potential für seinen Betrieb. Maßnahmen wie Suchmaschinenoptimierung müssen von Anfang an mit...
  4. Usenet Provider Vergleich – Eine Übersicht
    Kaum jemand kannte vor drei oder vier Jahren das Usenet. Nur erfahrene Computer-Profis waren sich der besseren Delivery-Netzwerk und profitieren “im Geheimen” davon. Als Anbieter von Usenet Usenext aber im Jahr 2005 den Markt kam und begann eine groß angelegte Werbekampagne plötzlich war die Rede von der Stadt Usenet. Mehrere...
  5. Schnelles Internet über Sticks
    Internet zu Hause ist schön – schnelles mobiles Internet für unterwegs ist besser! Der Trend in Sachen Nutzung des Internets geht ganz klar in eine Richtung. Blind kaufen sollte man trotzdem nicht… Trotz aller Euphorie, empfiehlt es sich nicht auf Teufel komm raus in einen Vertrag zu laufen, der nur...


Einen Kommentar schreiben