Externe Festplatten für Datenbackups » kuehl-edv.de
content top
Externe Festplatten für Datenbackups

Externe Festplatten für Datenbackups

Wer fürchtet sich nicht davor, dass die interne Festplatte mal kaputt geht und die Daten alle weg sind. Um die Daten zu sichern, eignet sich eine externe Festplatte für Datenbackups.

Wer seine Daten, wie Fotos, Musik oder Programme sichern möchte, sollte das regelmäßig machen, denn man weiß nie, wie lange die eingebaute Festplatte intakt bleibt. Mit einer monatlichen Datensicherung gehen weit weniger Daten, im Falle eines Festplattendefekts, verloren. Es ist auch möglich, die derzeitigen Einstellungen des Computers dort zu speichern, so fällt das lästige Installieren von Treibern und Software weg, wenn der PC neu installiert werden musste.

Die Festplatten sind einfach an den USB – Anschluss anzustecken und werden vom PC oder Laptop als Wechseldatenträger erkannt. So ist keine Installationssoftware nötig. Neuere Festplatten haben einen USB 3.0 Anschluss, können aber auch mit USB 2.0 oder sogar mit 1.1 betrieben werden. Dadurch verringert sich jedoch die Übertragungsgeschwindigkeit. Bei den modernen externen Festplatten ist kein Netzgerät erforderlich, da die Stromversorgung über den USB – Anschluss gewährleistet ist.

Externe Festplatten gibt es schon für wenig Geld, je nach dem wie groß der Speicherplatz ist. Dank der modernen Technik sind die Festplatten extrem klein und leicht. So können die Daten auch bequem transportiert werden. Für diejenigen, denen Schwarz zu langweilig ist, gibt es die externen Festplatten in verschiedenen Farben.

Bild: http://www.flickr.com/photos/julioaguiar/2261743690/ – Western Digital my book 160Gb von Julio Aguiar bei Flickr

Verwandte Beiträge:

  1. Datenrettung Festplatte – Kostenlos als Freeware!
    Festplatten und andere Speichermedien an unseren Computern muss immer mit starken Exposition gegenüber Vibrationen, hohen Temperaturen und Erschütterungen zu bewältigen. Dies wird als Hardware-Verschleiß. Dies kann für noch mehr menschliche Fehler wie unzureichende Wartung Scheibe, Routinen armen Sicherheit Festplatte oder verschiedene Fehler bei der Aktualisierung oder Installation von Freeware. In...
  2. Laptop gebraucht kaufen – ab 100 Euro ist man dabei!
    Was tun, wenn der Laptop kaputt geht und man einen neuen, günstigen benötigt? Warum nicht auf ein gebrauchtes Notebook zurück greifen? Die Investition für einen neuen Laptop ist rund 500 Euro. Zurück zur natürlich (fast) unbegrenzt oben. Wer möchte nicht das Geld ausgeben oder werden kann, um mit Laptops verwendet...


Einen Kommentar schreiben