Neues vom Hardware-Markt » kuehl-edv.de
content top
Neues vom Hardware-Markt

Neues vom Hardware-Markt

Wenn der Rechner trotz gründlicher Systempflege ewig zum Hochfahren braucht, Videos ruckeln und neue Programme mehr schlecht als recht laufen, ist es Zeit für einen neuen Rechner. Innerhalb weniger Monate verbessert sich die Leistungsfähigkeit von Grafikkarten & Co. um einiges, da ist es kein Wunder, wenn ein drei Jahre alter PC schon beim Surfen auf Flash-Seiten in die Knie geht.

Neu Hitech-Computerkomponenten vereinen Leistung und Schnelligkeit. Doch so manche neue Hardware hat einen Haken: Ihr Stromverbrauch ist enorm. Gerade bei Laptops ist das natürlich fatal, denn auch wenn die Akku-Entwicklung voranschreitet, so sind mehr Amperestunden doch mit Größe und Gewicht verbunden. Doch auch für Kompakt-PCs, die ihren festen Platz am Schreibtisch haben, lohnt es sich, beim Kauf darauf zu achten, dass Festplatten, Speicher und Prozessor möglichst wenig Strom schlucken. Gute Hardware ist schon teuer genug, da sollte wenigstens die Stromrechnung im Rahmen bleiben.

Alter Rechner, neues Glück: Aufrüsten spart Geld

Wenn das Motherboard es erlaubt, kann man auch durch die Erneuerung einzelner Komponenten den Rechner verbessern. Mehr oder schnellerer Arbeitsspeicher und ein aktueller Prozessor bringen bereits viel. Wem der Rechner bisher zu laut war, der kann für wenig Geld einen neuen Prozessor- und/oder Netzteil-Lüfter einbauen, der wesentlich leiser ist.

Wenn die Arbeit mit Dateien auf dem Rechner quälend langsam abläuft, ist außerdem eine neue Festplatte sinnvoll. Sie lesen und schreiben Daten viel schneller. Noch dazu bekommt man heute wesentlich größere Kapazitäten zu einem Spottpreis. Da muss die Filmsammlung nicht mehr auf externen Festplatten archiviert werden, sondern stört überhaupt nicht, wenn sie auf der internen Festplatte liegt.

Nach dem Einbau sollten Sie eine neue Festplatte zunächst partitionieren, ehe Sie darauf Daten abspeichern oder das Betriebssystem installieren: Die Partition C sollte für das Betriebssystem und Programme reserviert sein, während Sie Daten auf einer oder mehreren separaten Partitionen abspeichern können. So bleiben Ihre Daten bei einer Neuinstallation des Betriebssystems unberührt. Für eine unkomplizierte Übertragung der Daten können Sie zunächst auch die alte Festplatte in Ihrem Computer lassen, anstatt den Umweg über externe Drives über das Brennen von Rohlingen zu gehen.

Diese Kauftipps für Festplatten helfen bei der Entscheidung für ein neues Hard Disk Drive.

Verwandte Beiträge:

  1. Externe Festplatten für Datenbackups
    Wer fürchtet sich nicht davor, dass die interne Festplatte mal kaputt geht und die Daten alle weg sind. Um die Daten zu sichern, eignet sich eine externe Festplatte für Datenbackups. Wer seine Daten, wie Fotos, Musik oder Programme sichern möchte, sollte das regelmäßig machen, denn man weiß nie, wie lange...
  2. Datenrettung Festplatte – Kostenlos als Freeware!
    Festplatten und andere Speichermedien an unseren Computern muss immer mit starken Exposition gegenüber Vibrationen, hohen Temperaturen und Erschütterungen zu bewältigen. Dies wird als Hardware-Verschleiß. Dies kann für noch mehr menschliche Fehler wie unzureichende Wartung Scheibe, Routinen armen Sicherheit Festplatte oder verschiedene Fehler bei der Aktualisierung oder Installation von Freeware. In...
  3. Laptop gebraucht kaufen – ab 100 Euro ist man dabei!
    Was tun, wenn der Laptop kaputt geht und man einen neuen, günstigen benötigt? Warum nicht auf ein gebrauchtes Notebook zurück greifen? Die Investition für einen neuen Laptop ist rund 500 Euro. Zurück zur natürlich (fast) unbegrenzt oben. Wer möchte nicht das Geld ausgeben oder werden kann, um mit Laptops verwendet...
  4. Die Benutzeroberfläche von Android
    Google Betriebssystem Android ist vorrangig auf die Bedienung mittels eines berührungsempfindlichen Bildschirms, dem so genannten Touchscreen, ausgelegt. Smartphones, die auf dem OS basieren, verfügen in der Regel auch über separate Tasten, für die ergänzende Navigation. Mit diesen kann man das Hauptmenü erreicht, Unteroptionen auswählen oder ein Menü zurück gehen. Sonst...
  5. Schnelles Internet über Sticks
    Internet zu Hause ist schön – schnelles mobiles Internet für unterwegs ist besser! Der Trend in Sachen Nutzung des Internets geht ganz klar in eine Richtung. Blind kaufen sollte man trotzdem nicht… Trotz aller Euphorie, empfiehlt es sich nicht auf Teufel komm raus in einen Vertrag zu laufen, der nur...


Einen Kommentar schreiben